Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Vetrag zwischen Bodyflow- und Aquafitness-Teilnehmer/In. Der/die Teilnehmer/In ist bei der Anmeldung in einem verbindlichen Vertrag mit Bodyflow und ein aktives Kursmitglied. Die Aquafitnesskurse sind fortlaufend mit einer längeren Sommerpause.

 

Annulation für Kursmitglied

Der/die Teilnehmer/In hat die Möglichkeit immer auf Ende von der laufenden Kursperiode zu kündigen. Die Kündigung erfolgt auf Ende des Monats mindestens 6 Wochen vor dem Kurs Ende. Ohne Kündigung läuft der Vertrag weiter und der nächste Kurs ist zahlungspflichtig. Die Kündigung erfolgt schriftlich, nicht per Mail (das Schreiben muss nicht per Post versendet werden), das Kündigungsschreiben kann persönlich an die Kursleitung (Beatrix Bucher) abgegeben werden.

 

Zahlungsbedingungen

Das Kursgeld wird bis spätestens  7Tage im Voraus per e-Banking oder am ersten Kurstag bar bezahlt. Die Rechnung folgt per e-Mail kurz vor dem Kursstart.

 

Kursanmeldung der Neumitglieder

Die Kursanmeldung erfolgt über das Anmeldeformular oder wenn kein Internet vorhanden ist telefonisch.

 

Annulation für Teilnehmer

Die Anmeldung des Kurses schriftlich oder telefonisch ist verbindlich.

Kurzfristige Kursannullation wird anteilsmässig in Rechnung gestellt:

- bis 21 Tage vor Kursbeginn: Keine Kosten

- bis 10 Tage vor Kursbeginn: 25% des Kursgeldes

- bis 3 Tage vor Kursbeginn: 50% des Kursgeldes

- ohne Abmeldung: 100% des Kursgeldes

Es kann - nach Absprache - eine Ersatzperson gestellt werden.

 

Krankheit oder Unfall

Wenn aus medizinischen Gründen der Kurs nicht weiter besucht werden kann, wird ab der 2. versäumten Lektion eine Gutschrift auf den Folgekurs gewährt, wenn weniger als die Hälfte des Kurses absolviert ist, ab dem Zeitpunkt der Krankmeldung der Teilnehmerin.

Die Meldung ist ab Ausstellungsdatum des Attests an die Kursorganisatorin zu melden.

 

Absenzen

Versäumte Lektionen werden nicht zurückerstattet. WICHTIG: Wenn der Kursteilnehmer an einem Training verhindert ist, sich mindestens 24h vor dem Termin abgemeldet hat, hat er/sie Anspruch auf ein Ersatztraining während der aktuellen Kursperiode.

Vorbehalt: Nur in Kursen mit genügend freien Plätzen, auf Anfrage. Es kann eine Ersatzperson gestellt werden, eine Doppellektion absolviert werden oder eine andere Aquafitness-Kursstunde während der gleichen Kursperiode besucht werden.  Bei Beendigung der Kursteilnahme entfällt der Anspruch auf Kompensation verpasster Lektionen.

 

 

Kursorganisation

Bei zu wenig Anmeldungen werden die Interessenten rechtzeitig über die Verschiebung der Kursdatums oder die Absage des Kurses informiert. Ist durch kurzfristige Absagen die mindestens Teilnehmerzahl nicht erreicht, werden die Stunden zusammengelegt, es kann zu einem Kurswechsel kommen, auf eine andere Zeit am jeweiligen Tag. Bei Krankheit oder Abwesenheit der Kursleiterin wird eine Stellvertretung eingesetzt.

 

 

Persönliche Daten

Nebst den Personalien sind Informationen zum aktuellen Gesundheitszustand der KursteilnehmerIn notwendig, welche für die Beurteilung der Gesundheits-Risiken erforderlich ist. Sämtliche angaben werden vertraulich behandelt und unterliegen dem Persönlichkeitsschutz.

 

Versicherung

Versicherung ist Sache der Teilnehmer/innen, die Kursleitung leht jegliche Haftung ab.

 

Diebstahl

Für die Garderobe wird keine Haftung übernommen

 

Eingeschränkte Nutzungsmöglichkeit der Dienstl.

Bei Umwelteinflüssen, vorübergehenden, witterungbedingten oder baulichen Einschränkungen der Leistungen oder Kürzungen in der Angebotspalette, durch höhere Gewalt, Aufzählung ist nicht abschliessend, besteht von Seiten des Kunden kein Anrecht auf eine Preisreduktion oder Rückvergütung.


Gesundheits-Fragebogen: bitte ausfüllen und am ersten Kurstag mitbringen. PDF zum Druck